Unser Unterwasserkamera Vergleichssieger: Olympus TG-4 Digitalkamera

Olympus TG-4 Digitalkamera Test

Die Olympus TG-4 Digitalkamera

Die Olympus TG-4 Digitalkamera ist das Nachfolgemodell der beliebten Olympus TG-3 Kamera. Sie hat eine sehr große Ähnlichkeit mit dieser Kamera, allerdings wurden auch einige nützliche Verbesserungen vorgenommen. Zum Beispiel wurde der sogenannte RAW-Modus eingebaut. Das heißt die Bilder können ohne Bearbeitung direkt auf das entsprechende Speichermedium geschoben werden. Dies ist vor allem für etwas ambitioniertere Fotographen interessant. Was sich ansonsten noch geändert hat, erfahren Sie in diesem ausführlichen Vergleichsbericht.

Vorteile der Olympus TG-4 Digitalkamera im Überblick:

  • sehr guter Makromodus
  • eingebaute GPS-Funktion
  • sehr robust und bis zu einer Tiefe von 15 Metern wasserdicht
  • lässt sich über WLAN mit externen Geräten verbinden
  • außergewöhnlich schneller Autofokus

Nachteile der Olympus TG-4 Digitalkamera:

  • hohe Streuempfindlichkeit
  • relativ hoher Preis

Preisvergleich

 

 Preis bei eBay.de prüfen

Zurück zur Unterwasserkamera Vergleichstabelle:

Unterwasserkamera Test

Ausstattung der Olympus TG-4 Digitalkamera

Wie schon der Vorgänger besitzt die Olympus TG-4 Digitalkamera ein sehr robustes Gehäuse, sodass sie für actiongeladene Abenteuerurlaube bestens geeignet ist. Die Kamera ist bis zu einer Tiefe von 15 Metern wasserdicht. Darüber hinaus ist sie sehr stoßfest und kann normalerweise Fallhöhen von über zwei Metern Höhe ohne Probleme überleben. Weiterhin kann die Olympus TG-4 Digitalkamera eine Belastung von 100 Kilogramm aushalten, ohne dass diese zerbricht. Ferner hält diese Kamera Frost aus, solange die Temperatur nicht unter -10 Grad fällt.

Das Gewicht der Olympus TG-4 Digitalkamera beträgt genau 247 Gramm, was etwa dem durchschnittlichen Wert einer Outdoorkamera entspricht. Die Maße betragen 11,1 x 6,6 x 3,1 cm und sind somit genauso wie beim Vorgängermodell erhalten geblieben.

Der Monitor der 11,1 x 6,6 x 3,1 cm hat eine Größe von drei Zoll und eine ordentliche Auslösung von 460.000 Pixeln. Die Olympus TG-4 Digitalkamera kann in Full-HB aufnehmen. Um die Bilder direkt auf externe Speichergeräte übertragen zu können, lässt sich das Gerät außerdem mi Wi-Fi verknüpfen. Dies hat auch den Vorteil, dass Sie Bilder direkt mit Ihren Freuden und Bekannten teilen können.

Ein weiteres interessantes Feature ist die eingebaute GPS-Funktion. Hierdurch wissen sie auch noch nach vielen Jahren, an welchen Orten die entsprechenden Bilder entstanden sind. Darüber hinaus sind dort sehr viele Sehenswürdigkeiten gespeichert, sodass Sie direkt den passenden Namen automatisch einblenden lassen können.

Rückseite Olympus TG-4 Digitalkamera

Rückseite Olympus TG-4 Digitalkamera

Bildqualtität

Die Olympus TG-4 Digitalkamera besitzt eine Auflösung von 16 Megapixeln, was definitiv ausreichend für scharfe und qualitativ hochwertige Fotoaufnahmen ist. Vor allem der Makromodus der Kamera ist erstaunlich gut. Dieser besitzt eine Naheinstellgrenze von nur einem Zentimeter. Hierbei ist außerdem der eingebaute Tiefenschärfen-Simulator interessant. Dies ermöglicht es einem, mit der Olympus TG-4 Digitalkamera auch kleinste Dinge, wie zum Beispiel Insekten, in sehr hoher Schärfe zu fotografieren.

 

 

Um auch bewegte Bilder gut einfangen zu können, besitzt die Olympus TG-4 Digitalkamera einen extrem schnellen Autofokus. Sogar Bilder aus großer Entfernung zoomt die Kamera blitzschnell an, sodass auch solche Aufnahmen sehr scharf werden. Fokus- und Auslöseverzögerung besitzen auch bei schlechteren Lichtverhältnissen eine unglaublich schnelle Reaktionszeit.

Ein Kritikpunkt liegt in der recht hohen Streuempfindlichkeit dieser Kamera. Diese fiel im Vergleich vor allem auf, wenn das Licht sehr stark war oder man viele Aufnahmen hintereinander gemacht hat.

Einen Einblick in die Videofunktion der Olympus TG-4 Digitalkamera bekommt man in folgendem Video:

Tipp zur Bedienung unter Wasser

Wenn Sie die Olympus TG-4 Digitalkamera unter Wasser benutzen, sollten Sie immer darauf achten, dass Sie danach das Wasser von der Linse entfernen. Dies hat den Hintergrund, dass ansonsten Bilder, die Sie kurze Zeit nach dem Tauchgang erstellen, eine sehr schlechte Qualität bekommen und verschwommen sind.

Fazit zur Olympus TG-4 Digitalkamera

Im Vergleich zur Olympus TG-3 Kamera bietet die Olympus TG-4 Kamera ein paar interessante Verbesserungen. Hierzu zählen vor allem die noch einmal leicht verbesserte Bildqualtiät und der eingebaute RAW-Modus. Natürlich kann man die Bildqualität nicht mit der einer hochwertigen Spiegelreflexkamera vergleichen, hierfür wurde die Olympus TG-4 Digitalkamera aber auch nicht gemacht.

Die Olympus TG-4 Digitalkamera lässt sich an praktisch jeden Ort der Welt bei jedem Wetter mitnehmen, ohne dass man Angst haben muss, dass sie Schäden erleidet. Kombiniert mit der extrem hohen Geschwindigkeit und dem erstaunlich guten Makromodus ist die Olympus TG-4 Digitalkamera momentan einzigartig auf dem Markt der Outdoor- bzw. Unterwasserkameras.

 

Olympus TG-4 Digitalkamera – Preisvergleich:

 

Preis bei eBay.de prüfen

Unser Unterwasserkamera Vergleichssieger: Olympus TG-4 Digitalkamera
5 (100%) 10 votes
1 comment… add one

Leave a Comment