Drybag Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2020/2021

Hier finden Sie:

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Drybags
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Drybag Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Drybags von beliebten Marken wie Ortlieb, Topeak, Sw Motoech, Decathlon, Exped, Vaude usw. auf dem Markt
  • Tipps, um einen Drybag günstig online zu kaufen

Die Erfindung des Drybags war ein wichtiger Schritt für diejenigen, die Unterwasserfotografie und Wassersport lieben. Heutzutage sind sie ein unverzichtbares Mittel, das dazu beiträgt, alle Ihre mitgebrachten Dinge trocken zu halten und Ihnen den Schutz zu bieten, den Sie vor dem Wasser benötigen. Die Fähigkeit, Ihre wertvollen Besitztümer gegen auslaufendes Wasser abzudichten, bedeutet, dass Enthusiasten ihre Aktivitäten mehr genießen können, da sie wissen, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, dass etwas anderes als sich selbst nass wird.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Drybags im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Outdoor Panda Dry Bags (Blau, Set (1x2L, 1x5L, 1x10L, 1x15L))
  • 🌲OPTIMALER SCHUTZ - Unsere wasserfesten Taschen aus reißfestem Ripstop Material sind abriebfest und schützen dank versiegelten Nähten dein wertvolles Hab und Gut zuverlässig vor Staub und Nässe
  • 🌲VERSCHIEDENE GRÖSSEN - Wähle zwischen 4 Größen (2L, 5L, 10L, 15L) oder nimm gleich das vorteilhafte Set. So kannst du vom Handy bis zum Schlafsack alles was trockne beleiben soll auf dein nächstes Abenteuer mitnehmen
  • 🌲 PLATZ SPAREN - Dank des flexiblen Ripstop Materials und der eckigen statt runden Grundfläche kannst du mit unseren Trockensäcken z.B. Klamotten sehr gut komprimieren und dadurch den Platz in Rucksack oder Tasche optimal nutzen
Bestseller Nr. 2
Wasserdichte Hecktasche Drybag 350, 35 Liter, grau/schwarz, wasserdicht
  • Universelle Passform für fast alle Motorräder
  • Extrem widerstandsfähig, besonders reißfest und absolut wasserdicht
  • große Stauöffnung
Bestseller Nr. 3
SW-MOTECH Drybag 260 Hecktasche 26L, Grau/Schwarz, Wasserdicht
  • Universelle Passform für fast alle Motorräder
  • Extrem widerstandsfähig, besonders reißfest und absolut wasserdicht
  • große Stauöffnung
Bestseller Nr. 4
Osprey Ultralight DrySack 12 - Tropic Teal
  • Wasserdichte Materialien und Nähte
  • Wasserdichter Rolltop-Verschluss
  • Rechteckige Form für effiziente Verstauung
Bestseller Nr. 5
arteesol Dry Bag - 5L/10L /20L /30L wasserdichte Packsack/Trockentasche, Verstellbarer Schultergurt inklusive
  • ✅ Halten Sie Ihre Artikel trocken und geschützt: Unser Dry Bag besteht aus wasserdichtem PVC-Gewebe. Das Material ist langlebig, kompakt, kratzfest und reißfest sowie luftdichter und wasserdichter. Eine perfekte wasserdichte Tasche für Wassersportarten wie Bootfahren, Schwimmen, Kajakfahren, Rafting, Schwimmen und andere Outdoor Aktivitäten.
  • ✅ Schwimmfähiger wasserdichter Beutel: Unser Wasserdichte Packsack lässt sich leicht in Ihrer Tasche verstauen und kann auch als Schwimmbeutel zum Befüllen mit Luft verwendet werden. Wenn nicht in Gebrauch, kann es gerollt oder gefaltet werden, platzsparend und tragbar.
  • ✅ Humanization Design : Der Wasserdichte Trockentasche verfügt über 2 verstellbare Schultergurte und Schnallen zum einfachen Tragen. Sie können es als sperrigen Rucksack verwenden und Ihre Hände frei halten, wenn Sie Fahrrad fahren oder klettern.

Letzte Aktualisierung am 28.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Drybag?

Ein Drybag ist vor allem bei Wassersportlern und Tauchern beliebt. Es handelt sich um eine Tasche, die Gegenstände auch bei stärkeren Belastungen vor dem Wasser schützen kann. Ein Drybag wird in der Regel zusätzlich mit Luft gefüllt, sodass er auch bei einem Verlust nicht im Wasser versinkt und somit leicht wiedergefunden werden kann.

Der Einsatz eines Drybags ist vor allem bei kleinen Wertgegenständen und dem Smartphone nützlich. Das Fassungsvermögen eines Drybags liegt in der Regel bei 5 bis 30 Litern.

Externe Drybag Tests:

Wasserdichter Rucksack im Test von “Life to go”:

Drybag Test von “Mega-Testberichte”:

Aquapac Rucksack im Test von “Survival Deutschland”

Was sollte ich beim Kauf eines Drybags beachten?

Eigenschaften/Funktionen

Die Eigenschaften und Funktionen können sehr nützlich und ein entscheidender Faktor dafür sein, ob Sie den Drybag kaufen wollen oder nicht. Das wichtigste Merkmal ist natürlich die verfügbare Abdichtung. Während alle Drybags ein gewisses Maß an Schutz bieten, sind einige besser als andere. Einige bieten den Schutz bei einem schnellen Tauchgang unter Wasser, während andere sogar starken Belastungen bei Extremsportarten standhalten können.

Material und Verarbeitung

Ein Drybag muss nicht nur stark genug sein, um zu verhindern, dass Wasser in die Oberseite eindringt, sie müssen auch stark genug sein, um Stößen und Kratzern zu widerstehen, die beim surfen oder tauchen auftreten können. Aus diesem Grund muss ein Großteil des Materials in der Lage sein, Stößen in einem angemessenen Maß standzuhalten. Die meisten haben geschweißte Nähte und haben eine zusätzliche Unterstützung entlang der Hauptschwachstellen. Drybags besitzen optimalerweise keine Nähte. Wenn Sie eine Tasche mit Nähten kaufen, überprüfen Sie unbedingt die Qualität der Nähte vor Ihrer ersten Fahrt zum See!

Die beiden Hauptmaterialien Trockenbeutel sind aus Nylon und Vinyl. Einige Taschen haben sogar eine Kombination aus beidem. Nylon ist ein leichteres Material, was es ideal für Backpacker und Langzeitreisende macht. Vinyl ist in der Regel das beste Material, wenn es um die Abdichtung geht, allerdings auch etwas schwerer.

Fassungsvermögen

Drybags sind nur selten zu groß, da sie bequem getragen werden können, aber einige nutzen ihren Platz besser als andere. Die perfekte Größe für sie hängt von vielen Faktoren ab, aber vor allem davon, welche Art von Aktivität sie ausführen möchten.

Ein Drybag, der 40 Liter oder mehr Volumen hat, wird sehr schwer und sperrig sein. Wenn sie also vorhaben, den Drybag zu tragen, während sie beispielsweise Stand Up Paddeling betreiben, wäre dies nicht die beste Idee, da der Drybag die Beweglichkeit und das Gleichgewicht beeinträchtigt.

Ein kleiner Drybag mit maximal 10 Litern ist häufig ideal, wenn Sie nur eine Handvoll Gegenstände mitnehmen möchten.

Ergonomie und Gewicht

Es ergibt wenig Sinn, die wasserdichteste Tasche der Welt zu haben, wenn sie schwer und unangenehm zu transportieren ist. Bei den größeren Drybags sollten Sie besonders darauf achten, dass die Trockentasche zwei Schultergurte mit Polsterung zur Unterstützung der Schultern hat.

Bevor Sie sich entscheiden, welche Größe oder Farbe Sie wünschen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie einen Drybag auswählen, der gut verarbeitet wurde. Die besten Drybags werden aus hochwertigen Materialien hergestellt.

Farbe und Design

Weiterhin spielt für viele das Desing des Drybags eine wichtige Rolle beim Kauf. Wir alle wollen gut aussehen, wenn wir unterwegs sind. Glückglicherweise können Drybags in jeder beliebigen Farbe hergestellt werden, sodass es hier keine großen Einschränkungen gibt.

Vor allem beim Wassersport oder beim Tauchen kann es schnell passieren, dass der Drybag verloren geht. Daher ist es häufig sinnvoll, eine auffällige Farbe wie Rot oder Gelb zu wählen, sodass der Drybag im Wasser wieder auffindbar ist.

Benötige ich zusätzliche Taschen?

Einige Drybags haben spritzwassergeschützte Taschen auf der Vorderseite, was für diejenigen leicht zugänglichen Gegenstände wie einer Unterwasserkamera nützlich ist, die keinen vollständigen Wasserschutz benötigen. Andere haben Netztaschen auf der Vorderseite, um Gegenstände, die möglicherweise bereits nass sind, schnell zu verstauen.

Einige Drybags bieten sogar die Möglichkeit, das Smartphone in einer seperaten Tasche zu verstauen. Dies kann dann innerhalb oder außerhalb des Drybags aufbewahrt werden.

Ist ein Drybag zum Tauchen geeignet?

Vor allem bei günstigeren Drybags kann ein Schutz vor dem Wasser bei längeren Tauchdurchgängen nicht mehr gewährleistet werden. In der Regel ist ein Drybag nicht dafür geeignet, um länger zu tauchen. Es gibt jedoch auch einige Ausnahmen.

Was sollte ich beim Packen eines Drybags beachten?

Beim Packen eines Drybags sollte natürlich vor allem darauf geachtet werden, dass die Tasche vollkommen wasserdicht verschlossen ist. Außerdem sollte ein wasserdichter Rucksack fest am Körper getragen werden, um einen Verlust im Wasser zu vermeiden. Wie das Packen eines Drybags in der Praxis aussieht, können Sie in folgendem Video sehen:

Eine weitere nützliche Anleitung zum Drybag packen finden Sie hier in englischer Sprache:

Drybag Test-Übersicht und Vergleich – Fazit

Ein Drybag ist vor allem für Wassersportler und Unterwasserfotografen ein nützliches und vergleichsweise günstiges Zubehör. Wer sich einen Drybag kaufen möchte, sollte sich vorher umfassend informieren, um ärgerliche Fehlkäufe zu vermeiden. Besonders die Größe und die Qualität der Verarbeitung sind ein wichtiges Kriterium beim Kauf. Außerdem sollten vor dem Kauf unabhängige Drybag Tests studiert werden.